Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Monatsarchive: Juli 2013

Rahmenbestimmungen für die Herstellung der Chancengleichheit für behinderte Menschen

Nach dem Inter­na­tionalen Jahr der Men­schen mit Behin­derun­gen 1981 haben sich die Vere­in­ten Natio­nen dazu entschlossen, ein “Weltak­tion­spro­gramm für behin­derte Men­schen” im darauf­fol­gen­den Jahr (1982) durchzuführen. Mit diesem am 3. Dezem­ber 1982 von der UN-Gen­er­alver­samm­lung ver­ab­schiede­ten Pro­gramm sollte die Präven­tion,… Weiterlesen

Vorläufer der Behindertenrechtskonvention

Bere­its vor der Ver­ab­schiedung der Behin­derten­recht­skon­ven­tion durch die Gen­er­alver­samm­lung der Vere­in­ten Natio­nen am 13. Dezem­ber 2006 haben grundle­gende Übereinkom­men existiert, die u.a. auch die Rechte von Men­schen mit Behin­derun­gen zum Inhalt haben:

In-Kraft-treten der Konvention

Die Behin­derten­recht­skon­ven­tion ist als Übereinkom­men über die Rechte von Men­schen mit Behin­derun­gen am 13. Dezem­ber 2006 von der Gen­er­alver­samm­lung der Vere­in­ten Natio­nen ver­ab­schiedet wor­den. Sie ist am 3. Mai 2008 in Kraft getreten, nach­dem gemäß der Kon­ven­tion 20 Staat­en das… Weiterlesen

1 4 5 6