Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Staatsangehörigkeit

Freizügigkeit und Staatsangehörigkeit

Artikel 18 Absatz 1 der UN-Behin­derten­recht­skon­ven­tion erken­nt das Recht von Men­schen mit Behin­derun­gen — gle­ich­berechtigt mit anderen — auf Freizügigkeit, auf freie Wahl ihres Aufen­thalt­sortes und auf eine Staat­sange­hörigkeit an. Artikel 18 Absatz 1 wieder­holt und bekräftigt die für Jed­er­mann… Weiterlesen

Kinder mit Behinderung

Die beson­deren Bedürfnisse behin­dert­er Kinder behan­delt die UN-Behin­derten­recht­skon­ven­tion in ihrem Artikel 7, in dem die Kon­ven­tion anerken­nt, dass Kinder mit Behin­derun­gen gle­ich­berechtigt mit anderen Kindern alle Men­schen­rechte und Grund­frei­heit­en beanspruchen kön­nen. Gle­ichzeit­ig verpflichtet die UN-Behin­derten­recht­skon­ven­tion ihre Unterze­ich­n­er­staat­en, alle erforder­lichen Maß­nah­men… Weiterlesen